Hochschule für Fernsehen und Film München

Hochschule für Fernsehen und Film München

Typologie: 
Bildung
Bauherr: 
Universitätsbauamt München
Auslober: 
intern. Wettbewerb 2004, Ankauf
Planungszeit: 
2004
Hochschule für Fernsehen und Film München

Als Platzkante und als Gegenüber zur alten Pinakothek München bildet ein hohes, freies Dach den großmaßstäblichen Rahmen für das Eigenleben der architektonischen und funktionellen Bestandteile: Freiräume, Höfe, das staatliche Museum für ägyptische Kunst und die in leichtem Schwung in das angrenzende Quartier leitende Hochschule selbst. In dieser werden die öffentlichen Bereiche über zwei offene Treppenstraßen mit den verschwiegenen Refugien der Produktionsstätten verbunden.