Sporthaus am Kai

Sporthaus am Kai

Typologie: 
Stadtraum
Ort: 
A - Graz
Bauherr: 
Kastner+Öhler Warenhaus AG
Planungszeit: 
1993 - 1994
Bauzeit: 
1994
Nutzfläche: 
600 m²
Umbauter Raum: 
3.120 m³
Sporthaus am Kai

Ein in Jahrhunderten im Kern der Altstadt von Graz gewachsenes Ensemble, das sich aus ehemaligen Stifts- und Klosterhöfen, Stadtpalais und Bürgerhäusern zusammensetzt und von engen Gassen durchzogen ist, wurde von der Kaufmannsfamilie Kastner & Öhler schrittweise erworben und jahrzehntelang in der Anpassung an ständig neue Situationen auch umgebaut. Wechselvoll ist die ebenfalls mit einem Kloster verbundene Geschichte des jetzigen Sporthauses, das mit einer großräumigen, hofartigen Öffnung Platz für eine vielgestaltige Rolltreppenanlage erhalten hat und dessen neuer Eckturm an historischer Stelle den markanten Abschluss des Ensembles zum Fluss hin bildet.