Zeche Zollverein Essen

Zeche Zollverein Essen

Typologie: 
Büro / Wirtschaft
Ort: 
D - Essen
Bauherr: 
Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Planungszeit: 
2000

intern. geladener Wettbewerb 2000; 1. Preis

Zeche Zollverein Essen

Für die Projekt Ruhr-GmbH als Nachfolgerin der IBA Emscher Park sollen Büroräumlichkeiten in der Halle 8 auf dem Gelände der Zeche Zollverein (in direkter Nachbarschaft zum Design Zentrum NRW) geschaffen werden. Diese ehemalige Hochdruckkompressorenhalle (1932) war wie die Gesamtkomposition "Zollverein" nicht mehr als eine Hülle für Maschinen und Anlagen, sie besticht aber durch ihre geometrisch geordnete Klarheit aus Stahl, Stein und Glas. Im Innenraum zeugen noch 6 Meter hohe, 1 Meter breite Betonfundamente von der in der Vergangenheit getragenen Last.Das neue Gebäude zeigt ein Haus-im-Haus Konzept mit einer spiralenförmig nach oben entwickelten Geometrie für Büro- und Versammlungsräume. Die Distanz zur historischen Außenhaut wird, sozial und ökologisch wirksam, zu einem Wintergarten mit einem ganz speziellen Zwischenklima.